Datenschutzerklärung

Die „Datenschutzgrundverordnung“ (im Folgenden kurz „DSGVO“) gilt ab dem 25. Mai 2018. In der DSGVO sind umfassende Informationspflichten geregelt, denen wir, Lughofer, Moser & Partner Rechtsanwälte, hiermit über die durch uns durchgeführten Datenverarbeitungen nachkommen.
 
1) Datenkategorien
 
Wir verarbeiten folgende Datenkategorien:
  • Personaldaten: zum Beispiel Name, Adress- und Kontaktdaten (insbesondere Telefonnummer, E-Mail und Fax), Geburtsdaten, Alter, Geschlecht, Sozialversicherungsnummern, Steuernummern, Beruf, Staatsangehörigkeit, Geburtsort, Verwandtschaftsverhältnisse;
  • Kontodaten;
  • Authentifikations- und Legitimationsdaten (insbesondere Unterschriften, Kopien von Lichtbildausweisen und Fotos);
  • Daten, die im Zusammenhang mit der Durchführung der anwaltlichen Leistungen stehen, so etwa auch Videoaufzeichnungen, Fotos, Stimmaufnahmen und sensible Daten wie Gesundheitsdaten und Daten im Zusammenhang mit einem Strafverfahren sowie KFZ Kennzeichen;
  • Daten von Bewerbern.
 
2) Zwecke der Datenverarbeitung
 
Die Datenverarbeitung erfolgt
  • zum Zwecke der Erbringung und Abwicklung unserer anwaltlichen Leistungen bzw. zur Erfüllung Ihres Mandats;
  • zur Verwaltung und Abwicklung von Zahlungen;
  • zum Zwecke des Rechnungswesens bzw. Buchhaltung;
  • zu sonstigen, mit Ihnen vereinbarten Zwecken.
 
Die personenbezogenen Daten werden überdies gegebenenfalls für die oben genannten Zwecke weitergegeben an Mandanten, sonstige Vertragspartner, Gegner, sonstige Verfahrensbeteiligte, Rechtsvertreter, Substitute, Notare, Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Gerichte, Behörden, Rechtsanwaltskammer, medizinische Versorgungseinrichtungen, Banken und Versicherungen.
 
Bitte beachten Sie, dass manche der aufgezählten Stellen ihren Sitz außerhalb Österreichs haben können und Ihre personenbezogenen Daten außerhalb von Österreich verarbeitet werden.
 
Der Datenschutz in anderen Ländern ist möglicherweise nicht so umfassend, wie in Österreich. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten aber nur an Stellen in solchen Ländern, die laut EU-Kommission oder infolge von durch uns gesetzte Maßnahmen über einen ausreichenden Datenschutz verfügen.
 
Wir halten überdies fest, dass im Zuge der Erbringung unserer anwaltlichen Leistungen gegebenenfalls Daten von dritten Stellen bezogen werden.
 
3) Rechtmäßigkeit
 
Die Verarbeitung erfolgt aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:
  • Einwilligung;
  • zur Erfüllung des Mandats bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen;
  • zur Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen;
  • zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.
 
4) Dauer der Verarbeitung
 
Die personenbezogenen Daten werden nur dann und solange gespeichert bzw. verarbeitet, solange sie zur Zweckerfüllung benötigt werden, mindestens aber für die Dauer der jeweils auf die Daten zutreffenden gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.
 
5) Cookies
 
Wir verwenden auf unserer Website http://www.lughofer.com/ Cookies, um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu gestalten.
 
Ein „Cookie“ ist eine kleine Textdatei, die wir über unseren Web-Server an die Cookie-Datei des Browsers auf die Festplatte Ihres Computers übermitteln. Damit kann Sie unsere Website als Nutzer wiedererkennen, wenn eine Verbindung zwischen unserem Web-Server und Ihrem Browser hergestellt wird.
 
Cookies verursachen keinen Schaden.
 
Cookies ermöglichen vielmehr, dass einzelne Geräte, konkret etwa Kennwörter, Sprach-, Schrift- und Displayeinstellungen, erkannt werden können, um die Navigation/das Verhalten des Benutzers auf der Website nachzuverfolgen, oder um Informationen über die Anzahl der Benutzer zu erhalten. Manche Cookies sind technisch notwendig um das Funktionieren der Website zu gewährleisten.
 
Wir verwenden folgende Arten von Cookies auf unserer Website:
  • Session Cookies = temporäre Cookies, die solange Sie unsere Website nutzen in der Cookie-Datei Ihres Browsers verweilen und nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden;
  • Dauerhafte Cookies = Cookies, die auf Ihrem Endgerät zum Zwecke der besseren Benutzerfreundlichkeit gespeichert bleiben und es uns ermöglichen, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.
 
Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc, (1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, CA 94043, USA; „Google“). Die Nutzung umfasst die Betriebsart „Universal Analytics“. Hierdurch ist es möglich, Daten, Sitzungen und Interaktionen über mehrere Geräte hinweg einer pseudonymen User-ID zuzuordnen und so die Aktivitäten eines Nutzers geräteübergreifend zu analysieren.
 
Google Analytics verwendet „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.
 
Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
 
Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung. Die Rechtsgrundlage für den Einsatz von Google Analytics ist § 15 Abs. 3 TMG bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
 
Die von uns gesendeten und mit Cookies, Nutzerkennungen (z. B. User-ID) oder Werbe-IDs verknüpften Daten werden nach 14 Monaten automatisch gelöscht. Die Löschung von Daten, deren Aufbewahrungsdauer erreicht ist, erfolgt automatisch einmal im Monat. Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://policies.google.com/?hl=de.
 
Es besteht die Möglichkeit, Cookies in den Browsereinstellungen zu löschen oder zu blockieren. Sie können überdies einstellen, dass entweder alle Cookies akzeptiert, alle abgelehnt oder nur bestimmte Arten von Cookies akzeptiert werden. Möglich ist auch die Einstellung, wonach Ihr Browser Sie bei Setzen eines Cookies einzeln informiert und Ihre Zustimmung einholt.
 
Wir weisen jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.
 
Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inklusive Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren. Opt-Out-Cookies verhindern die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website. Um die Erfassung durch Universal Analytics über verschiedene Geräte hinweg zu verhindern, müssen Sie das Opt-Out auf allen genutzten Systemen durchführen.
 
Wir informieren Sie überdies darüber, dass der Provider der Website automatisch Informationen (konkret Ihre IP-Adresse, Browser, Spracheinstellung, Betriebssystem, Referrer URL, Internet Service Provider, Datum und Uhrzeit) in Server-Log-Files erhebt und speichert, die von Ihrem Browser automatisch an uns übermittelt werden. Dies erfolgt um die Benutzerfreundlichkeit und System-Performance unserer Website sowie die Bereitstellung von nützlichen Informationen über unsere Dienstleistungen zu optimieren.
 
Diese Daten werden nicht mit personenbezogenen Datenquellen zusammengeführt.
 
Wir behalten uns eine nachträgliche Prüfung der Daten vor, sofern uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung zur Kenntnis gelangen.
 
6) Ihre Rechte
 
Sie haben - sofern keine gesetzlichen Gründe entgegenstehen - das Recht, Auskunft darüber zu erhalten, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie das Recht auf Information über Ihre personenbezogenen Daten und weitere Informationen gemäß Art 15 DSGVO. Diese können Sie unter den unten angegebenen Kontaktdaten anfragen. Im Zweifel können wir zusätzliche Informationen zur Bestätigung Ihrer Identität anfordern. Dies ist eine Maßnahme zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.
 
Des Weiteren haben Sie ein Recht auf Berichtigung und Löschung unrichtiger oder unvollständiger personenbezogener Daten, sowie das Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern dem keine gesetzlichen Gründe entgegenstehen. Diesbezüglich ersuchen wir um Mitteilung, für den Fall, dass sich Ihre Daten ändern.
 
Außerdem haben Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit, das heißt, Sie können von uns verlangen, dass Sie Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format erhalten.
 
Letztlich haben Sie das Recht, eine erteilte Zustimmung zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen.
 
Bei offenkundig unbegründeten oder insbesondere im Fall von häufiger Wiederholung, exzessiven Anträgen auf Ausübung Ihrer Rechte, behalten wir uns das Recht vor, entweder ein angemessenes Entgelt zu verlangen, bei dem die Verwaltungskoten für die Unterrichtung oder die Mitteilung oder die Durchführung der beantragten Maßnahme berücksichtigt werden, oder den Antrag abzulehnen.
 
Wenn Sie der Ansicht sein sollten, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder sonst eine Verletzung Ihrer datenschutzrechtlichen Ansprüche vorliegt, haben Sie die Möglichkeit, eine Beschwerde bei der Datenschutzbehörde zu erheben.
 
7) Schutz personenbezogener Daten
 
Zur Sicherheit und zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten verwenden wir entsprechende Sicherheitstechnologien und -verfahren nach dem jeweiligen Stand der Technik und führen technische, physische oder administrative Sicherheitsmaßnahmen (zB Firewall, Datenverschlüsselung, Zugangs- und Zugriffsbeschränkungen etc) durch.
 
Dies erfolgt zum Schutz vor unbefugtem Zugriff, Verlust, Verarbeitung, Weitergabe, Änderung, Missbrauch oder unzulässiger Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten.
 
Hackangriffe oder ähnliches, unvorhergesehene Systemausfälle etc. können naturgemäß trotz dieser umfangreichen Sicherheitsmaßnahmen nicht ausgeschlossen werden. Werden uns personenbezogene Daten elektronisch übermittelt bzw. mitgeteilt, besteht die Gefahr, dass diese von unbefugten Dritten eingesehen und verarbeitet werden.
 
Eine Haftung für die nicht von uns verschuldete Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch unbefugte Dritte wird daher ausgeschlossen.
 
8) Datenpannen
 
Wir sind bemüht, Maßnahmen zu setzen, um Datenpannen frühzeitig zu erkennen und allenfalls Ihnen und/oder der zuständigen Aufsichtsbehörde im Sinne des Art 33 f DSGVO zu melden.
 
9) Unsere Kontaktdaten
 
Graben 16
4020 Linz
Tel.: +43 732 272 272
Fax: +43 732 272 272 27
 
Bahnhofstraße 5
4050 Traun
Tel.: +43 7229 62 144
Fax: +43 7229 62 144 14