Dr. Verena Haumer

Rechtsanwältin

 V-Card

  • geb. 1987
  • Studium in Linz
  • Rechtsanwalt seit 2015
  • zuvor als Rechtsanwältin/Rechtsanwaltsanwärterin in unterschiedlichen Wirtschaftskanzleien in Linz und Wien tätig sowie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Staatsrecht und Politische Wissenschaften  bzw. Institut für Multimediales Öffentliches Recht, JKU Linz

Schwerpunkte

  • Wirtschafts- und Korruptionsstrafrecht
  • Allgemeines Strafrecht
  • Unternehmensstrafrecht und Verbandsverantwortlichkeit
  • Unternehmensinterne Ermittlungen/Compliance
  • öffentliches Wirtschaftsrecht
  • Verwaltungs(straf)verfahren
  • Prozessführung

Funktionen

  • Vortragende bei der Anwaltsakademie Gesellschaft zur Förderung anwaltlicher Aus- und Fortbildung m.b.H. (AWAK) – Strafverfahren I
  • Mitglied der VÖStV (Vereinigung Österreichischer StrafverteidigerInnen)
  • 01/2013 – 11/2014: Vertreter der RechtsanwaltsanwärterInnen im Ausschuss der Rechtsanwaltskammer Oberösterreich
Publikationen: 
  • Der Rat, zu schweigen – Ein guter Verteidigerrat?, JSt 2017/5, 453 (Verschriftlichung des Vortrages bei der Jahrestagung der Vereinigung Österreichischer StrafverteidigerInnen, März 2017)
  • Exkurs Wirtschaftsstrafrecht, Mitautor (mit RA Dr. Michael Rohregger) in Foglar-Deinhardstein/Aburumieh/Hoffenscher-Summer, GmbHG Kurzkommentar (2017)
  • Rechtsschutzlücke im Gebührenbestimmungsverfahren? (mit RAA Mag. Thomas Prokisch), ZWF 2016, 108
  • Finanzstrafverfahren ist nicht gleich Strafverfahren – Ist der Diversionsausschluss für Finanzstrafverfahren in § 203 FinStrG verfassungswidrig? (mit RAA Mag. Georg Kudrna), JSt 2016, 250
  • §§ 69-71 und 71b-73a, Mitautor (mit RA Dr. Berthold Lindner) in Ennöckl/Raschauer/Wessely, GewO Kommentar (2015)
  • Die Finanzkrise lässt die Mitgliedstaaten näher zusammenrücken: Vorschlag einer Richtlinie des Rates über die Umsetzung einer verstärkten Zusammenarbeit im Bereich der Finanztransaktionssteuer, ZFR 2013/50, 93; ebenso als Langversion abrufbar unter verfahrensrechtsblog.at
  • Das unterrepräsentierte Geschlecht repräsentativer machen: Ein Vorschlag für eine Richtlinie, ZFR 2013/16, 44
  • Antikorruption nach dem Korruptionsstrafrechtsänderungsgesetz 2012 – Ein Praxisleitfaden (mit RA Mag. René Haumer, LL.M.), Hrsg. Wirtschaftskammer OÖ (2012)
  • Qualitätsstandards mittels Verordnung? Ein Beitrag zu § 19 ElWOG 2010 (mit RA Dr. Paul Oberndorfer), ZTR 2012, 22
  • Der Vorschlag einer verpflichtenden Frauenquote für die Wahlvorschläge zum Nationalrat in Österreich – Eine verfassungsrechtliche und rechtspolitische Bewertung, Prezglad Sejmowy – Parlamentarische Rundschau Polen, Nr. 1/2011 sowie Spektrum der Rechtswissenschaft 2011
  • Zur Verfassungswidrigkeit der elektrizitätsrechtlichen Netzverlustentgeltpflicht für Erzeuger (mit RA Dr. Klaus Oberndorfer), ZTR 2011, 47
  • Spannungsfeld Qualitätskriterien des § 19 ElWOG 2010 und Landesausführungsgesetze – Allgemeine Bedingungen & Kompetenzkonflikt (mit RA Dr. Paul Oberndorfer), FÖE 2011 H 10, 31
Foto: